NEULAND schaffen

Eine kleine Gründungsgeschichte mit Charakter

„Vor 30 Jahren war NEULAND eine Vision. Heute gibt NEULAND den Standard für die gesamte Branche vor.“
https://www.echtes-neuland.de/wp-content/uploads/2020/04/martin-hofstetter.jpg

1988: Als Essen politisch wurde

1988 war eine Zeit, in der nicht viele Menschen darüber nachdachten, wie es Tieren in der wachsenden landwirtschaftlichen Industrialisierung ging. Klar kamen in der Öffentlichkeit Skandalbilder und Tierleid an. Doch wo war der Stellhebel, etwas zu verändern? Die Frage beschäftigte uns und wir wollten das nicht weiter hinnehmen.

Wir?

NEULAND e.V.: Gründerväter für echte bäuerliche Landwirtschaft

Wir. Das waren Menschen wie Du und ich, sowie VertreterInnen aus:

Logo Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V.
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.

Gemeinschaftlich gründeten wir den NEULAND e.V., um die Haltung von und zu Nutztieren zu verbessern. Bis heute unterstützen diese Trägerverbände die Ideen, Konzepte und Ziele von NEULAND.

NEULAND: Damit die Haltung von und zu Nutztieren spürbar verbessert wird.

NEULAND: Ein Name wird zum Programm für Menschen, Tiere & Umwelt

Den Namen „NEULAND“ hatte sich unser damaliger NEULAND-Vorsitzende Gerd Billen ausgedacht. Es war naheliegend, weil man tatsächlich Neuland betrat: Irgendwo in der Mitte zwischen landwirtschaftlicher Idylle und moderner Intensivmast sollte eine neue Tierhaltung ausprobiert werden. Also ran an die Arbeit!

Der NEULAND e.V. brachte erstmalig in der Geschichte tier- und naturschutzfachliche sowie wirtschaftliche Perspektiven der Landwirtschaft zusammen: Tiergerechter, umweltschonender, qualitätsorientierter und bäuerlicher.

Dazu gehörte auch die Formulierung der ersten Premium-Richtlinien für die Tierhaltung, die heute das Markenzeichen „NEULAND“ mit Leben füllen.

NEULAND: Am Markt

Doch NEULAND-Mitgründer Hugo Gödde wusste:

„Selbst die besten Absichten zur Verbesserung der Nutztierhaltung bleiben graue Theorie, wenn hohe Standards in Stall und Weide nicht umgesetzt und zu verbindlichen Anforderungen für die Produkte werden. Wir müssen die Vermarktung mitdenken!“

NEULAND-Mitgründer Hugo Gödde: „Ohne Vermarktung ist alles nichts.“

Also trafen wir eine Entscheidung: Wir gründeten unseren eigenen Vermarktungsverbund, der die NEULAND-Idee im Herzen trägt.